Ortsgruppe Hollabrunn

Corona bedingt wurde in Hollabrunn die Wahl des neuen Vorstandes mittels Briefwahl durchgeführt. Gegenüber der letzten Wahl mit persönlicher Anwesenheit wurden 207 Kuverts mit den Stimmzettel retourniert, was eine Wahlbeteiligung von 55% bedeutet.

Das Ergebnis nach der Auszählung mit dem Notar Dr. Fürnkranz am 29.11.2021:

Obmann                           Mag. Helmut Wunderl

Obmann Stellvertreter       Johannes Potschka

Obmann Stellvertreterin     Ingrid Czink

Obmann Stellvertreter       Mag. Gerald Hauser

Finanzreferentin                Renate Beck

Finanzreferentin Stv.         Eva Maria Gansberger

Finanzprüferin                  Waltraud Sachs

Finanzprüfer                     Johann Schmid

Finanzprüfer                     Johann Hörmann

Schriftführer                     Josef Semmelmayer

Schriftführer Stv.               Rosa Gutmayer

Organisationsreferentin      Ingrid Czink

Organisation                     Hedwig Sommer

 

 

 

Ortsgruppe Ziersdorf

Seniorentag der Ortsgruppe Ziersdorf im Gasthaus Theurer Glaubendorf      

Am Eingang des Lokales wurden alle Gäste und Mitglieder der CORONA Regeln entsprechend kontrolliert und registriert. Die Obfrau Theresia Hofmann eröffnete mit der Begrüßung zahlreicher Mitglieder und Ehrengästen den Gemeinde-Seniorentag. Zum Totengedenken wurde den verstorbenen Mitgliedern mit einem gemeinsamen Gebet, gebetet mit Dechant Pater Dr. Edmund Tanzer gedacht. Weiter mit dem Bericht der Obfrau Resi Hofmann. Danach beauftragte sie die Bez. Obfrau Marianne Lembacher mit der Leitung der anstehenden Neuwahl. Bis zur Auszählung der Stimmen folgten die Grußworte vom Bgm Ing. Hermann Fischer und NR Eva Maria Himmelbauer und der Bez. Obfrau Lembacher, diese erklärte dabei, die Trennung von NÖ Seniorenbund und NÖ Senioren mit dem gleichen Vorstand besteht. Das Wahlergebnis: Es wurden einstimmig zur Obfrau Theresia Hofmann, Obfr. Stv. Christine Hostek und Adolf Hainzl, Schriftführerin Christine Bachl, Stv. Christiane Hostek, Finanzreferentin Heidelinde Rupp, Stv Hans Beck, Organisationsreferentin Christine Bachl, Stv Josefine Aichinger, Finanzprüfer Herbert Hecke und Elisabeth Grünzweig. Sie gratulierte den Gewählten zur Wahl. Die Organisationsreferentin Christine Bachl gab eine Vorschau über die geplanten Aktivitäten der Senioren im nächsten Jahr. Es folgten Ehrungen der Vorstandsmitglieder: Das Bronzene Ehrenzeichen erhielten Erna Brock und Adolf Hainzl, sowie das Goldene Ehrenzeichen Hans Beck, eine Ehrenurkunde Christiane Hostek. Verdiente Mitglieder erhielten eine Dankesurkunde für 20- 25- und 30-jährige Mitgliedschaft. Mit Dankes- und Schlussworten der Obfrau endete der Seniorentag mit einem Imbiss.

 

Ortsgruppe Göllersdorf

Beim Gemeinde Seniorentag haben NÖs Senioren Göllersdorf einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde Obmann Josef Bouchal im Amt bestätigt. Mehr als 60 anwesende Seniorinnen und Senioren wählten Brigitte Schindler als Obmann-Stellvertreterin. Christine Holzer wird sich um die Finanzen kümmern, Franz Ditz wird als Schriftführer den Vorstand unterstützen. Bouchal, der den Seniorenbund Göllersdorf bereits seit 15 Jahren leitet, bedankte sich für das große Vertrauen und ließ in seiner Rede die vergangen Jahre Revue passieren. Zudem ließ er in einem Ausblick wissen, dass noch viele weitere Aktivitäten in den kommenden Monaten anstehen. „Von einem Ausflug nach Steyr, einem Ganslessen bis zu einer Salzkammergut-Reise wird für jede und jeden etwas dabei sein“, so Bouchal.

Zu der Wahl gratulierte unter anderem Nationalrätin Eva-Maria Himmelbauer. "Gerade die vergangenen eineinhalb Jahre haben uns gezeigt, dass wir das Miteinander in den Mittelpunkt stellen müssen. Wir alle sind auch für unseren Nächsten verantwortlich. Daher ist es auch wichtig, dass wir uns impfen lassen und auch andere überzeugen sich impfen zu lassen. Wir erleben eine Pandemie der Ungeimpften, die aber jeden und jede einzelne trifft", appelliert die Abgeordnete. Auch Bürgermeister Josef Reinwein ergriff das Wort und berichtet von Erneuerungen innerhalb der Gemeinde in den vergangenen zwei Jahren.

Die Bezirksobfrau der NÖs Senioren Hollabrunn, Marianne Lembacher, hob die Pensionserhöhung hervor. "Mit der Staffelung, von bis zu drei Prozent bei kleinen Pensionen, wird vor allem den Schwächeren geholfen. Jeder, der oder die ein Leben lang gearbeitet hat, soll auch genug zum Leben haben.", so die Landtagsabgeordnete außer Dienst.

Bei dieser Gelegenheit wurden auch viele weitere Mitglieder besonders hervorgehoben. Seit 34 Jahren gibt es den Seniorenbund Göllersdorf, viele der Mitglieder wirken bereits seit vielen Jahren mit. So wurden jene Seniorinnen und Senioren, welche bereits 10,15 oder sogar 25 Jahre mitwirken, geehrt.

 

 

Ortsgruppe Obritz-Hadres

Von links nach rechts:

1.       Reihe: Johann Dorner, Maria Dorner, Johann Poppenberger

2.  Reihe: Johann Schuster, Maria Kruspel, Leopoldine Schneider, Wilhelmine Seidl, Herta Kasper, Karl Schnitzer, Marianne Lembacher, Alfred Fürnkranz

Bei der Jahreshauptversammlung von NÖs Senioren der Ortsgruppe Obritz-Hadres wurde der Vorstand neu gewählt. Obmann Johann Dorner berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, die Coronabedingt etwas eingeschränkt waren. Teilbezirksobmann Schuster und Bezirksobfrau Marianne Lembacher bedankten sich beim Obmann und den Funktionären für die geleistete Arbeit für ihre Mitglieder. Bei der Neuwahl wurden Obmann Johann Dorner, die Vorstandsmitglieder und die Rechnungsprüfer einstimmig gewählt. Obmann Dorner und die Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an und sie werden so wie bisher für die Mitglieder da sein und viele interessante Veranstaltungen und Fahrten organisieren.

 

 

Ortsgruppe Hardegg

Am Freitag, den 15. Oktober 2021 fand die Jahreshauptversammlung der Senioren Hardegg mit Neuwahlen statt. Die 70 anwesenden Seniorinnen und Senioren haben den Obmann Norbert Kellner mit seinem Team einstimmig wiedergewählt.